Passivhaus: Unter einem Passivhaus wird ein Gebäude verstanden, das aufgrund seiner hohen Wärmedämmung, in der Regel keine klassische wassergeführte Gebäudeheizung benötigt!

Es kann auch als KfW 40 Modulhaus bezeichnet werden. Diese Punkte deckt ein WHITEROCK-Haus voll ab.

Ein KfW 40 + Modulhaus (Null Energie Standard Modulhaus) wird erreicht, sobald eine PV und Solaranlage auf das Dach installiert wird. Dies müsste extern durch einen örtlichen PV- oder Solarbauer beauftragt werden.